Neue Ausgabe von „Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ im April 2018

Schwerpunktthema Feuchte und SchimmelCover der Schriftenreihe Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft, Ausgabe Feuchte und Schimmel

Die neue Ausgabe von „Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ widmet sich dem Schwerpunktthema Feuchte und Schimmel, denn das Thema Schimmel bleibt aktuell:

  • Das Umweltbundesamt hat den neuen Schimmelleitfaden veröffentlicht: Die Einteilung in Nutzungsklassen und Hinweise auf ein erweitertes Ursachenspektrum eröffnen Möglichkeiten für abgestufte Sanierungsempfehlungen, fordern aber gleichzeitig die Verantwortlichen vor Ort stärker, „maßgeschneiderte“ Entscheidungen zu treffen.
  • Die gesundheitliche Bedeutung von Mykotoxinen bei Schimmelbildung in Innenräumen und an Gebäuden ist nach wie vor nicht eindeutig geklärt.

Aus dem Inhalt:

  • Gesundheitliche Relevanz von Mykotoxinen bei Feuchte- und Schimmelschäden in Innenräumen
  • Der neue UBA-Schimmelleitfaden 2017: Wegweiser zur Vorbeugung, Schadensbewertung und Sanierung
  • Vermeidung von Schimmelschäden bei Um- und Neubauten
  • Berücksichtigung von Gebäudeschadstoffen bei der Ermittlung und Sanierung von Feuchteschäden
  • Nachweis von Fäkalkeimen an Estrichdämmungen aus expandiertem Polystyrol

 Hier geht es zur Leseprobe
 Hier bestellen!