Türen und Tore

Katalog typischer Schadstoffvorkommen in Türen und Toren

Asbest fest gebunden

  • Kittmassen (siehe „Fenster“), AZ-Platten, hoch verdichtete AZ-Platten in Türfüllungen
  • Farbbeschichtungen von Brandschutztüren und Raumteilern mit Asbestfasern oder mit eingelegten Asbestnetzen (z. B. sog. „eiserne Vorhänge“ von Bühnenbauten)

 

schwach gebunden

  • Asbestpappen im Schlosstaschenbereich, im Türfalzbereich und im gesamten Türblatt von Stahlbrandschutztüren (zu Glasbrandschutztüren siehe „Fenster“)
  • leichte asbesthaltige Platten als selbsttragende Türblätter mit Farbbeschichtung, als Abkofferungen der Rolltormechanik und der Rolltorkästen, als Brandschotten neben und über Brandschutztüren und -toren
  • Asbestschnüre und -stricke in Rolltorlamellen, in Falzdichtungen von Brandschutztoren und insbesondere von Bunkertüren (ggf. gedrahtet und mit Graphit eingeschwärzt)
  • Asbestfüllmassen in Brandschutzrolltoren sowie Stahltoren und Klappen von Temperräumen und Feuerungsanlagen
PAK
  • Korrosionsschutzanstriche für Stahlbautüren
  • Teerpappen für die Bauteilentkopplung, z. B. zwischen Rahmen und Leibung
  • teerhaltige Korkplatten bzw. Backkorkplatten und Korkschüttungen in Türfüllungen
  • Klebstoffe für Teerpappen, teerhaltige Korkplatten bzw. Backkorkplatten
PCB
  • Fugenmassen in Einfassungsfugen
  • PCB-haltige Lackbeschichtungen von Stahltüren und deren Zargen, insbesondere von Brandschutztüren und -toren
  • Kitte für Lichtfensterscheiben in Türen (siehe auch „Fenster“)
KMF
  • leichte und schwere Mineralwollematten als Füllung von Brandschutztüren und deren Stahlzargen bzw. Elementkonstruktionen sowie in Leichtmetallkonstruktionen zur thermischen und akustischen Entkopplung
  • Glasfiberschnüre und gefüllte Seile für Zargenfüllungen und für die Lamellenfüllungen von Rolltüren

buchbanner.jpg